Die Marzahner „Jören” in Bayern

Aus dem „Berliner Abendblatt“ vom 27. Juni 2007

„Promenaden-Mischung“ in der Patenstadt Lauingen

Die „Marzahner Promenaden-Mischung“, dieser aus der hiesigen Kulturlanschaft nicht mehr wegzudenkende Kinder-und Erwachsenenchor, befindet sich auf Reisen. 35 Kinder im Alter von 7 bis 17 Jahren und 8 Erwachsene besuchen Marzahn-Hellersdorfs Partnerstadt Lauingen in Bayern. Das passiert nicht zum ersten Mal. Seit 1995 ist es bereits die fünfte Reise.

Die „Marzahner Promenaden-Mischung“ mit ihrem „Bärentanz“ aus dem aktuellen Programm.

Im Gepäck haben die Sangesfreunde ihr aktuelles Programm „Wir sind Marzahner Jören“. Das haben die Berliner bei diversen Kiezfesten bereits kennen lernen können. Nun dürfen sich die Bayern an den „schwungvollen Großstadtliedern und flotten Tänzen“ erfreuen, so der Vorsitzende des Vereins „Marzahner Promenaden-Mischung“, Bernd Engling. Die Bürger der Partnerstadt können die „Promenaden-Mischung“ bei ihrem Konzert auf dem Marktplatz und bei der Vorstellung im Seniorenheim der Stadt erleben. Dabei gibt es übrigens ein kleines, das 950. Konzert des Ensembles nämlich.

„Besonders die jüngsten Chorkinder, die erstmals mitreisen, sind schon aufgeregt und freuen sich wie alle anderen Chormitglieder“, so Engling. Dabei geht es nicht nur um die Pflege des Musiklebens, sondern ebenfalls um die lebendige Gestaltung der Städtepartnerschaft. Und so werden die großen und kleinen Sänger aus Marzahn auch das ehrwürdige Lauinger Rathaus oder den berühmten 54 Meter hohen Schimmelturm, das Wahrzeichen der schönen Stadt an der Donau, besichtigen.

Hinzu kommen die Begegnungen mit den Freunden aus Bayern, unter anderem des Partnerschaftsvereins. Auf der Fahrt gibt es den Besuch eines Bauernhofes in Wertingen und als krönenden Abschluss die Diskothek zu abendlicher Stunde im Schullandheim Bliensbach.

lt.