Besuch in Halton (Großbritannien)

Auf Einladung der Kreisverwaltung des britischen Partnerbezirkes Halton weilte vom 12. bis 15. Juni 1997 eine Delegation aus Marzahn zum Kunstfestival mit dem Titel „Celebrating the arts ´97“.

morgenstern Mit dabei waren 12 Mitglieder des Musikkreises „morgenstern“ e.V., der kürzlich sein 20. Jubiläum beging, und zwei Vertreter des Kulturamtes Marzahn.
Empfang Während des Aufenthaltes hatte der Musikkreis „morgenstern“ e.V. mehrmals Gelegenheit, mit seinem Programm das Haltoner Publikum zu begeistern, so während eines festliches Empfangs des Bürgermeisters …
live … in der Einkaufspassage Albert Square…
live … in der Queens Hall oder während eines Abends in einer sozialen Begegnungsstätte.
merseyside Ein Höhepunkt war ebenso eine Live-Aufnahme und ein Interview im Studio des Radio BBC Merseyside in Liverpool.

Neben der Teilnahme am Festival wurde den Gästen aber auch ein interessantes Programm geboten, wobei sie nachhaltige Eindrücke von der Region erhielten. Hervorhebenswert sind hierbei insbesondere der Besuch des regionalen Museums NORTON PRIORY MUSEUMS & GARDENS, der Empafang des Bürgermeisters im historischen Rathaus von Runcorn und die Besichtigung des Albert Docks und des BEATLES-Museums in Liverpool. Interessant war fü die Marzahner auch die Aufführung des „Dr. Faustus“ nach Christopher Marlowe durch die Theatergruppe „Beyond Therapy“.

Nicht zuletzt waren die Marzahner von der überaus herzlichen Aufnahme bei ihren Gastfamilien beiendruckt, mit denen es – über alle Sprachbarrieren hinweg – interessante Begegnungen und Gespräche gab.

Insgesamt kann der Besuch der Marzahner in Halton als ein erfolgreicher Auftakt des Kulturaustausches zwischen den Partnerstädten gewertet werden, zumal zwischen den Partnern konkrete Absprachen für weitere gemeinsame Projekte getroffen wurden.